Tipps

Frostspanner

Leimringe anlegen - Anfang Oktober u. Anfang März

Die kleinen Raupen haben bereits im Frühjahr 2006 und 2007 in vielen Gebieten ganze Bäume kahl gefressen. Sie sind an fast allen Gehölzen anzutreffen, bevorzugen aber Kirschen. Nur Pfirsichbäume werden nicht befallen. Unmittelbar nach dem Austrieb werden Blätter und Blüten gefressen und/oder zusammen gesponnen, junge Früchte werden ausgehöhlt.

Anfang Juni lassen sich die Raupen an einem Spinnfaden vom Baum zum Boden herab und verpuppen sich etwa 10 cm unter der Erde.

Ab Anfang Oktober haben sie sich zu erwachsenen Faltern entwickelt, die zur Fortpflanzung die Baumkronen erreichen müssen. Die Männchen können fliegen, die flugunfähigen Weibchen müssen zur Eiablage am Stamm hochkrabbeln. Diese Tatsache können wir nutzen, um ihnen den Weg zu versperren, und zwar mit Leimringen. Auch der Stützpfahl sollte einen Klebering bekommen. So bleiben die weiblichen Falter auf dem Leimring kleben.

Ab Anfang Oktober sollten alle gefährdeten Bäume (und auch die Pfosten) einen Leimring erhalten.

Dieser sollte zum Austrieb im März erneuert werden, spätestens aber wenn die Klebfähigkeit nachlässt oder wenn zu viele Insekten daran kleben!

Weitere Tipps