Obst- und Früchte

Rosinenbaum

Hovenia dulcis

Der Rosinenbaum bringt von Mai bis Juli cremefarbenen Blüten hervor.
Die eigentlichen kugelförmigen Früchte, die von August bis Oktober reif sind,
sind ungenießbar!
Der Fruchtstiel aber schwillt an und wird zu einer essbaren Scheinfrucht. Die verdickten, braunen Stiele sind roh, gekocht oder getrocknet essbar und erinnern im Geschmack an Rosinen.

Untersuchungen zufolge soll ein Extrakt aus Hovenia gegen Unwohlsein nach dem Alkoholgenuss helfen.
Der Rosinenbaum bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen [LI#7]Standort [/LI#7]und kann eine Höhe von 6-10 m erreichen.


Noch Fragen?