Stauden

Was sind Stauden?

Stauden sind krautige, winterharte Pflanzen, deren oberirdische Teile im Spätherbst absterben (sie ziehen ein) und im folgenden Frühjahr neu austreiben. Sie überwintern in Wurzelstöcken, Knollen oder Zwiebeln.
Eine Sonderstellung haben Stauden, die gleich nach der Blüte einziehen (Gartenmohn und Tränendes Herz) und ein paar wintergrüne Polsterstauden (Blaukissen, Seifenkraut, Schleifenblume und Steinkraut).

Unser Sortiment unterteilen wir wie folgt:
  • Niedrige Stauden für sonnige Standorte
  • Hohe Stauden für sonnige Standorte
  • Niedrige Stauden für schattige Standorte
  • Hohe Stauden für schattige Standorte
  • Farne
  • Gräser
  • Küchenkräuter
  • Bodendecker
  • Wasserpflanzen

Unser Standardsortiment umfasst je nach Jahreszeit zwischen 400 und 700 Arten und Sorten. Größere Stückzahlen und Raritäten können wir meist auf Wunsch innerhalb von ein bis zwei Wochen für Sie bestellen.

Für Kunden, die bereits im Frühjahr einen prächtig blühenden Staudengarten haben möchten, bieten wir
Solitär-Stauden in verschiedenen Größen, Farben und Formen (Solitär-Stauden sind ältere, kräftigere Pflanzen die meist im selben Jahr schon reichlich blühen). Werden diese Stauden schon im Austrieb im Garten gepflanzt, werden sie sich bis zur Blüte prächtig entwickeln.

Das Sortiment variiert je nach Jahreszeit, z.B.:

  • Chinaschilf
  • Feuerknöterich
  • Herbstastern in verschiedenen Arten und Sorten
  • Küchenschellen in verschiedenen Farben
  • Lavendel
  • Pfingstrosen in verschiedenen Farben
  • Rittersporn in verschiedenen Sorten
  • Solitär- Sonnenblumen
  • Seerosen
  • Und viele mehr



Noch Fragen?