Obst- und Früchte

Wurzelware pflanzen

Pflanzanleitung

Nach dem Kauf von wurzelnackten Pflanzen (ohne Ballen) sollten Sie diese als erstes 1 - 2 Stunden ins Wasser stellen. Inzwischen heben Sie eine Grube aus, wobei Sie die obere relativ gute Erdschicht neben das Pflanzloch schichten. Die oft lehmige steinige Erde aus tieferen Schichten nicht wieder verwenden sondern in eine Schubkarre schaufeln. Nun mischen Sie die Erde neben dem Pflanzloch mit reichlich Kompost oder Humus und geben einen Teil davon in die Grube.

Jetzt wird der Baum ins Pflanzloch gehalten (oberster Wurzelansatz sollte nachher mit 2 - 3 cm Erde bedeckt sein) und beim Einfüllen der Pflanzerde wird der Baum gerüttelt, damit die Erde gleichmäßig zwischen die Wurzeln fällt. Dann die Erde leicht antreten, einen Gießrand bilden und kräftig angießen (einschlämmen, um Hohlräume zwischen den Wurzlen zu beseitigen).
Danach wird ein Pfahl schräg zum Stamm eingeschlagen und mit grobem Material (z. B.: Kokosstrick) fest angebunden. Wird das unterlassen, reißen bei jedem stärkeren Wind die frisch gebildeten Feinwurzeln wieder ab, dadurch wird die Anwachsphase unnötig erschwert und verzögert. Die Bindung muss jedes Jahr erneuert werden um das Einschneiden zu vermeiden.

Siehe unten auch Pflanzanleitung für Ballen- und Containerpflanzen:


Noch Fragen?