Obst- und Früchte

Maibeeren

auch blaue Honigbeere genannt

sind anspruchslos, schattentolerant und frosthart. Da der Strauch Wurzel- und Schattendruck gut verträgt, eignet er sich auch hervorragend zur Unterpflanzung größerer Bäume. Zur besseren Befruchtung, empfiehlt sich die Pflanzung von 2 verschiedenen Sorten.
Die Maibeer-Sträucher werden 1 bis 1,5 m hoch und bevorzugen kalkarmen, leicht sauren Boden. Die Büsche treiben sehr früh aus und sind deswegen auch leicht spätfrostgefährdet. Besondere Pflege- oder Schnittmaßnahmen sind nicht notwendig.

Die Maibeere ist selbstbefruchtend, bringt aber einen wesentlich höheren Ertrag wenn man 2 Sorten pflanzt!

Die Früchte sind länglich, blauschwarz und erinnern im Geschmack an Heidelbeeren, sie reifen bereits Ende Mai/Anfang Juni.




Noch Fragen?