Laubbäume

Hängeform-Bäume

auf verschiedenen Stammhöhen

Blüte von Weidenblättriger Birne     Blüte von Weidenblättriger Birne
 
Romantisch/schattiger Sitzplatz unter einem Dach von Blättern gewünscht?

Einen solchen Sitzplatz bekommen Sie, wenn Sie einen Hochstamm mit hängenden Zweigen pflanzen. Besonders stark wüchsige Arten sollten auf jeden Fall auf einem Hochstamm (Stammhöhe 180 cm oder höher) veredelt sein, wenn Sie später darunter sitzen wollen. Bei schwächer wachsenden Arten (und wenn Sie keinen Sitzplatz darunter wollen) genügt auch ein Halbstamm (120 cm Stammhöhe). Bedenken Sie beim Kauf, dass der Stamm nicht mehr in die Höhe wächst, sondern nur dicker wird.

Je nach Wuchsstärke bildet sich nach ein paar Jahren eine üppig ausladende Krone und die Zweige können rund herum bis zum Boden fallen. Wollen Sie einen Durchschlupf (Eingang) oder mehr Licht unter Ihrem Blätterdach, schneiden Sie einfach ein paar Zweige weg oder zurück.


  • Hänge-Erle (Alnus incana Pendula)
  • Hänge-Birke (Betula pendula Tristis)
  • Hänge-Buche (Carpinus betulus Pendula)
  • Erbsenstrauch (Caragana arb. Pendula)
  • Hänge-Kuchenbaum (Cercidiphyllum jap. Pendula)
  • Hänge-Buche (Fagus sylvatica Pendula)
  • Hänge-Blutbuche (Fagus sylvatica Rohan Weeping)
  • Hänge-Esche (Fraxinus excelsior Pendula)
  • Hänge-Ginkgobaum (Ginkgo biloba Pendula)
  • Hänge-Zierapfel (Malus Red Jade)
  • Hängende Nelkenkirsche (Prunus serrulata Kiku-shidar-zakura)
  • Weidenblättrige Birne (Pyrus salicifolia Pendula)
  • Kaskaden-Schnurbaum (Sophora japonica Pendula)
  • Hänge-Ulme (Ulmus glabra Pendula)


Sonderwünsche nehmen wir gerne entgegen und versuchen diese schnellstens zu besorgen!

Dokumente:


Noch Fragen?